Taufrische Beiträge

Instagram

Facebook

Blogstatistik

Nach oben

Hinnerk & Henrikje

Nich weit wech, sondern all to Nah

Moin Moin mien Jungs und Deerns,

heute machen wir mal wieder eins einen Streifzug um Hamburchs Ecken, nich weit wech, sondern all to Nah (sprich: Altona). Die Sonne haben wir dabei, fix den Drahtesel gesattelt und ab die Post…
Altona 5Vorbei an wilden Tieren und exotischen Piepmätzen,
Altona 2edlen Vorgärten,
Vorgartenschicken Häusern,
Altona 5 „Braucht noch jemand eine Baggerschaufel?“
Altona 3Nö, dann fixen Dutt weiter…vorbei an wichtigen Hinweisschildern.
Altona 7Kurze Pause, entweder hier
Altona 8oder wenn ihr lieber büschen für euch sein wollt, nehmt ihr den anderen gemütlichen Platz.
Altona 9Ne lütte Stärkung tut immer gut,
Altona 0aber Hände waschen nicht vergessen!!
Altona 10Oh Kinners, ich mag den Frühling, wenn alls so schön blüht…herrlich, deshalb häng ich hier noch büschen ab.
Altona 12Ihr findet doch den Weg zurück, oder?
Macht euch einen muckeligen Sonntag!

Denn bis denn
euer Hinnerk

Kommentare: 0

  • knightlyart

    10. Mai 2015
    Antworten

    Am Wegesrand findet man die waren Schätze!
    Tolle Fotos von eurer Radtour;-))
    Ahoi,
    Kirsten

  • 10. Mai 2015
    Antworten

    😀

  • 10. Mai 2015
    Antworten

    Ich hau mich hier grade wech 🙂 Tolle Fotos, klasse lustige Story.
    Ein liebes Wochenende. Lg Michael

      • 10. Mai 2015
        Antworten

        Bei mir rattert es auch im Schädel. Bin noch gar nicht richtig wach und kloppe mir jetzt einen Kaffee in die Rübe. Danach rattert es nicht weniger 🙂

  • 10. Mai 2015
    Antworten

    Ach, wie lustig, ich habe heute morgen auf meiner Gassirunde auch ein paar coole Streetart / Graffitti Bilder gemacht, aber keine Schätze am Wegesrand gefunden… ; ) Eure Fotostory macht Laune, ich hab´auf jeden Fall Spaß beim Frühstück! Nächsten Sonntag dann Teil 2 ? Liebe Grüße, Steffi

  • 10. Mai 2015
    Antworten

    😆 Klasse!

  • 11. Mai 2015
    Antworten

    bei meinem ersten besuch haben wir in hamburg altona gewohnt, ich hab mich dort pudelwohl gefühlt 🙂

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: